Schriftgröße:
    A A A
     
Aktuelles

 

ie Bewohner von Haus Lörick werden wei-testgehend von den Sorgen und Pflichten des Alltags entbunden und gewinnen so mehr Freiraum für eine aktive Freizeitgestaltung.
Haus Lörick bietet seinen Bewohnern seit Jahren ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Kulturprogramm.

Zweimal in der Woche werden im hauseigenen Theatersaal Konzerte – im Sommer auch draußen im Park auf der Freilichtbühne – Diavorträge, Rezitationen, Theaterstücke und Informationsvorträge angeboten.

Die kulturellen Veranstaltungen sind Bewohnern kostenfrei zugängig.

 










Kulturelle und sonstige Veranstaltungen im Haus Lörick – Februar 2020

 Änderungen vorbehalten 

 

         

Veranstaltungen nur für Bewohnerinnen
und Bewohner des Hauses.

                     
                                                                                     
    03.02.
Montag
  17.00 Uhr

Vorlesestunde
Es lesen Brigitte Bollmann und Ilse Demny.

Im Kleinen Speisesaal, Haus I

   
               
    05.02.
Mittwoch
  19.00 Uhr

Sprechstunde des Wohnstiftsbeirates
Von 10.00 bis 11.00 Uhr
Im Studio I

   
               
    05.02.
Mittwoch
  19.00 Uhr

„Heiter bis menschlich“
Kurzweiliges von Amüsant bis Besinnlich aus Musik und Literatur.

Ausführende: Christiane Schwarz, Violine, Martin Fratz, Klavier, und Wolfram Boelzle, Rezitationen.

Im Theatersaal

   
               
    06.02.
Donnerstag
  16.00 Uhr

Bibelkreis mit Monsignore Wilhelm Terboven
„Erlösung durch das Blut Jesu?“

In der Kapelle

   
               
    12.02.
Mittwoch
  15.30 Uhr

Mittwochgespräch in Verbindung mit der
Evangelischen Stadtakademie Düsseldorf

„Ist Altern eine Krankheit?“ – Natürlich nicht. Allerdings beschäftigen wichtige Bereiche medizinischer Forschung sich damit, Medikamente gegen Alterungsprozesse zu entwickeln und sie so „therapierbar“ zu machen. Kann das gelingen? Auf jeden Fall nötigt es zu einer Rückfrage, ob wir Krankheit als Arbeitsunfähigkeit definieren und die Medizin als Reparaturdisziplin begreifen. Referent: Dr. Uwe Gerrens, Studienleiter.

Im Studio I

   
               
    12.02.
Mittwoch
  17.00 Uhr

Film: „Kanada – Teil I: Der Westen“

In einer zweiteiligen Filmreise geht es zu den Sehenswürdigkeiten eines Landes, das fast so groß ist wie Europa und nach Russland das zweitgrößte Land der Erde.Der Westen Kanadas: Smaragdgrüne Bergseen, gewaltige Gletscherlandschaften und endlose Prärien vor der Kulisse der Rocky Mountains. Vancouver ist der Ausgangspunkt für eine Reise durch British Columbia. Dann Vancouver Island mit dem alt-englischen Charme seiner Hauptstadt Victoria. Traumstraße der Rocky Mountains ist der Icefields Parkway. Eingebettet zwischen schimmernden Gletschern und schroffen Felsgipfeln reihen sich Highlights aneinander: Jasper, Maligne Lake, Columbia Icefield, Lake Louise und Banff mit dem weltberühmten Banff Springs Hotel. Im Zentrum der endlosen, ockerfarbenen Prärie Albertas liegt Calgary. Karge Canyons, bizarre Hoodoos und beeindruckende Dinosaurierfunde erwarten Besucher in den Badlands rund um Drumheller. Schließlich Alberta mit seiner Hauptstadt Edmonton.

Dauer: 60 Minuten. Teil II am 18. März.     Im Theatersaal

   
               
    19.02.
Mittwoch
  15.00 Uhr

Karneval im Haus Lörick
Kostümfest bei Waffeln und Kaffee, Sekt und Bier.

Gäste: Das Düsseldorfer Prinzenpaar Prinz Axel I. & Venetia Jula, die Prinzengarde der Stadt Düsseldorf Rot-Weiß, Corinna Brendel, Der Postbote, die Kinder- und Jugendtanzgarde Kleinenbroich, Felix, der Zauberer, Mat­thias Arnold, Überraschungsgäste, viele fleißige Hände am Waffeleisen und Serviertablett u.a.

Im Foyer und im Theatersaal

   
               
    26.02.
Mittwoch
   

Fischbuffet am Aschermittwoch

   
               
    26.02.
Mittwoch
  17.00 Uhr

„Bettine von Arnim“
Vortrag von Marie-Luise Borchers, Erkrath

Bettine (auch Bettina) von Arnim (1785-1859) ist nicht nur eine bedeutende Vertreterin der deutschen Romantik. Auch als emanzipierte Frau, sozialpolitische Vordenkerin und Netzwerkerin hat sie sich einen Namen gemacht. Ihre liberalen Gedanken begeisterten besonders die junge Generation. Sie stand mit Goethe und sogar dem preußischen König in Kontakt. Der Vortrag geht ihren Lebensstationen nach.

Dauer: ca. 60 Minuten.                                
Im Theatersaal

   
               
     

Kursangebote – Unsere monatliche Empfehlung
     
   

„Fit im Sitzen“ – Jeden Mittwoch, 11.00 Uhr im Gruppenraum II, Souterrain. Dieser Kurs ist auch für Rollstuhlfahrer/innen geeignet. Leitung: Frau Hauser.

     

Gottesdienste
     
    Heilige Messe:    

Fr. 07., 14., 21. UND 28.02.
Jeweils 18.00 Uhr in der Kapelle

   
    Ev. Gottes-
dienst:
   

SA. 08. UND 22.02.
18.00 Uhr in der Kapelle

   
     
    Verkaufsausstellungen im Foyer
(Die Uhrzeiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Aushängen):
     
    05.02.
Mittwoch
    Modische Bequemschuhe – Schuh Mobil Hechinger    
               
    12.02.
Mittwoch
     Damenmode – Reinhold Moden    
               
    17.02.
Mittwoch
    Schmuckreparatur und -anfertigung – K. v. Deyen    
               
    27.02.
Donnerstag
    Haus- und Nachtwäsche – Firma Rupp    
     

Bitte notieren Sie folgende Termine:
               
   

04.03.
Mittwoch

 

 

Ludwig van Beethoven“ – Vortrag von Dr. Ulrike Schwanse anlässlich des 250. Geburtstages des Komponisten    
 
 
 
 
 
 
   
   

11.03.
Mittwoch

 

 

„Anatevka“ – Musical von Jerry Bock.
Aufführung der Neuen Operette Düsseldorf

   
               
    18.03.
Mittwoch
   

Filmvorführung: „Kanada – Teil II: Der Osten“

   
               
    25.03.
Mittwoch
    „Warum bringt zur Osterfeier der Has’ und nicht das Huhn die Eier?“ – Ein literarisches Osterprogramm mit Regine Wernicke, Kunsthistorikerin, Berlin, und Wolfgang Pfau, Violine und Klavier