Schriftgröße:
    A A A
     
Aktuelles

ie Bewohner vom Haus Königshof werden weitestgehend von den Sorgen und Pflichten des Alltags entbunden und gewinnen so mehr Freiraum für eine aktive Freizeitgestaltung.
Haus Königshof bietet seinen Bewohnern seit Jahren ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Kulturpro- gramm an.

Im hauseigenen Theater werden Diavorträge, Rezitationen, Konzerte und Informationsvorträge angeboten.

Die kulturellen Veranstaltungen sind Bewohnern kostenfrei zugängig.

 

 










Kulturelle und sonstige Veranstaltungen im Königshof – Januar 2019

Änderungen vorbehalten

                                

10.01.
Donnerstag 

 19.00 Uhr

Eröffnungskonzert 2019
Eine musikalische Reise von Italien nach Argentinien

Malena Grandoni, Gesang
Andres Grandoni, Knopfakkordeon, Gesang

14.01.
Montag

16.00 Uhr 

Dia – Vortrag
Das Stubaital – Ein Wintermärchen

Unsere Reise führt uns diesmal in das wunderschöne Stubaital in Tirol. Es ist das Haupttal der Stubaier Alpen. Es bietet eine traumhafte Winterlandschaft, doch wenn man genau hinsieht entdeckt man auch Industrieanlagen. In Fulpmes, besuchen wir das ganzjährig geöffnete Krippenmuseum. Anschließend schauen wir uns die unter Denkmalschutz stehende römisch-katholische Pfarrkirche an. Für Wintersportler ist das Skizentrum „Schlick 2000“ ein wahres Eldorado. Wir fahren mit der Seilbahn auf die Bergstation, atmen die glasklare Luft und schauen uns das Treiben der Skiläufer an. Zum  schönsten, was man hier erleben kann gehört das  Gleitschirmfliegen. Auf der Fahrt zum Gletscher wird die Natur immer eisiger und der Schnee immer höher. Doch es bietet sich unseren Augen eine traumhafte, fast unberührte Winterlandschaft. Wer den Bergen lauscht und die Stille wahrnimmt, kann seinen Geist zur Ruhe kommen lassen. Das Stubaital hat viel zu bieten und wenn sie möchten laden wir Sie herzlich ein, an unserer  Entdeckungstour teilzuhaben.

von und mit Matin Weigelt

24.01.
Donnerstag
19.00 Uhr

Klavierabend
Französische Soiree

Ehyun Hüttermann, Klavier

von 2005 bis 2009 studierte sie an der Folkwang  Hochschule in Essen. Neben ihrem Studium absolvierte sie regelmäßig Meisterkurse, u.a. bei Andreas Staier, Wonmi Kim und Solomon Mikowski. Ihren Abschluss des Konzertexamens mit Auszeichnung machte sie 2009 bei Prof. Boris Bloch.

Ehyun Hüttermann ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikerin aktiv. Sie lebt in Düsseldorf.

28.01.
Montag
16.00 Uhr

Lesung
Die Stadtgeschichte Düsseldorfs mit vielen Bildern

In seiner Geschichte erlebte die Stadt Düsseldorf eine  von Wechselfällen geprägte Entfaltung. Nach der Stadtgründung 1288 bestimmten verschiedene Herrschaftshäuser seine Entwicklung zur Residenz- und Hauptstadt des Bergischen Landes.

Nach der Katastrophe des 2. Weltkrieges gelang es in nur wenigen Jahren Düsseldorf zu einer Wirtschafts- und  Kunstmetropole aufzubauen. In meinem Vortrag berichte ich über die Entstehung und das Wachsen der Landeshauptstadt NRW.

Marie-Luise Borchers, Erkrath

     

                                  Vorschau auf den nächsten Monat:

     
     

Die Veranstaltungen sind kostenfrei.