Schriftgröße:
    A A A
     
Aktuelles

 

ie Bewohner vom Haus Horst werden weitestgehend von den Sorgen und Pflichten des Alltags entbunden und gewinnen so mehr Freiraum für eine aktive Freizeitgestaltung.
Haus Horst bietet seinen Bewohnern seit Jahren ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Kulturpro- gramm an. Zweimal in der Woche werden im hauseigenen dr

Theater —  im Sommer auch draußen im Park auf der Freilichtbühne — Diavorträge, Rezitationen, Konzerte, Theaterstücke und Informationsvorträge angeboten.

Die kulturellen Veranstaltungen sind Bewohnern kostenfrei zugängig.

 

 









 

Kulturelle und sonstige Veranstaltungen im Haus Horst – November 2019

Änderungen vorbehalten

                         
                         
 
05.11.
Dienstag
16.00 Uhr

Kunsthistorischer Vortrag
„Leonardo da Vinci – Sein Leben und Werk“
Referentin: Dr. Gudrun Pamme-Vogelsang

Leonardo da Vinci gehört zu den berühmtesten Künstlern der europäischen Kunstgeschichte. Sein umfassendes Wissen, die Gemälde und wissenschaftlichen Entdeckungen umfassen ein Werk, das uns noch heute in Erstaunen und Bewunderung versetzt. Die Genialität des uomo universale sprengte alle Kunstmaßstäbe seiner Zeit. Erleben Sie in diesem Diavortrag die Mona Lisa, das Letzte Abendmahl und weitere bedeutende Werke des Universalgenies Leonardo da Vinci.

 07.11.
Donnerstag
19.00 Uhr

Konzertabend
„Es war einmal..Eine märchenhafte Musik“
Künstler: Tschida Ensemble

Wenn die zwei Sängerinnen Alexandra Tschida und Petra Schwarzkopf aufeinandertreffen ist der Zickenkrieg vorprogrammiert. Und wer muss das Ganze ausbaden ? Natürlich die Pianistin Ilse Kösling und der Frosch Luise Mies. Aber gekonnt verwandeln sie ihre Kolleginnen in Prinz und Prinzessin und schicken sie auf eine Reise in die Märchenwelt: Da gibt es das Waldmägdelein, die böse Hexe Babajaga, einen liebestollen Prinzen und eine verzweifelte Prinzessin.

Dieses Märchen ist eine ganz entzückend verrückte Geschichte voll mit tollen Liedern, Arien aus Oper und Operette und Songs aus der Musical- und Pop-Welt.

12.11.
Dienstag
16.00 Uhr

Lesung
„Edgar Allan Poe – Unheimliche Geschichten“
Referentin: Elke Nussbaum

Edgar Allan Poe gilt vielen als Urvater der Kriminal- und fantastischen Literatur, als Meister des Grauens.
Die unheimlichen Geschichten des amerikanischen Schriftstellers sind geprägt von einem starken Hang zum Makraben und zum Übersinnlichen; sie jagen Menschen kalte Schauer über den Rücken.
Doch nicht nur seine unheimlichen Geschichten wie Die Maske des Roten Todes” oder “Hopp-Frosch” lösen Gänsehaut aus, sondern auch sein Leben, von dem der französische Dichter Charles Baudelaire sagt: “In der Literaturgeschichte gibt es vergleichbare Schicksale, wahre Verdammnisse, Männer, in deren Stirnfalten das Wort <Pech> in rätselhaften Zeichen eingegraben ist.”

13.11.
Mittwoch
10.30 Uhr

Evangelischer Gottesdienst
im Raum der Stille,
Haus A, 4. Etage

14.11.
Donnerstag
16.00 Uhr

Tanzcafé
mit den Harmonie Oldies
(Hausinterne Veranstaltung)

 19.11.
Dienstag
16.00 Uhr

Lesung
„Engel – Urbilder der Menschheit“
Künstler: Rolf Kettner

21.11.
Donnerstag
19.00 Uhr

Klavierabend
Klassisches Musikprogramm
Künstler: Arthur Keilmann

28.11.
Donnerstag
19.00 Uhr

Ausstellungseröffnung
Die Künstlerin Sylvia van den Heuvel zeigt winterliche Gemälde in Acryl, Gouache, Tusche und Öl.

Musikalisch wird die Eröffnung durch Herrmann Otto Brand abgerundet. Zum Abschluss lädt das Haus zu einem Glas Sekt ins Foyer.

 

Vorschau auf den nächsten Monat:

     
     
     
 
 
Jeden Freitag  um 10.00 Uhr HEILIGE MESSE im Raum der Stille, Haus A, 4. Etage.